Unterstützung zum Kauf „weißer Ware“ – Ein Projekt von AWO Sachsen und NaturFreunde Sachsen

Um den ankommenden Menschen aus der Ukraine schnell und unkompliziert zu helfen, haben AWO Sachsen und die NaturFreunde Sachsen eine Spendenaktion für den Kauf von „weißer Ware“ ins Leben gerufen. Mit der Spendenaktion sollen insbesondere Menschen unterstützt werden, die in Sachsen in Wohnungen ankommen und wichtige Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen, Kühlschränke und Elektroherde – sogenannte „weiße Ware“ – benötigen.

Wie kann man Unterstützung erhalten?

Unser Bündnis-Vorstandsmitglied Susanne Herrmann ist auch bei den NaturFreunden Sachsen aktiv. Daher kann die Beantragung auf kurzem Wege erfolgen, d.h. auch über das Bündnis Buntes Radebeul.

Bitte formlosen Antrag per E-Mail an s.herrmann(at)die-naturfreunde-sachsen.de schicken. Darin nur kurz erläutern, was man plant zu kaufen und wie hoch die geschätzten Kosten sind.

Es können keine Kosten im Nachgang bzw. ohne Bestätigung erstattet werden. Nach Erhalt der formlosen Bestätigung hat man zwei Wochen Zeit, die Mittel auszugeben. Die Ausgaben müssen dann ausgelegt werden und werden zeitnah erstattet.

Wie können Sie das Projekt finanziell unterstützen?

Geldspenden, um das Projekt zu unterstützen richten Sie bitte an:

Spendenkonto: AWO Landesverband Sachsen

Bank für Sozialwirtschaft

BIC BFSWDE33DRE

IBAN DE09 8502 0500 0003 5890 01

Bitte verwenden Sie hierfür das Kennwort „Ukraine-Hilfe“.

 

 

 

 

Menü